Sebnitzer-rv > News > Reader

Saisonrückblick des Sebnitzer RV 1897 e.V.

Die leistungssportlichen Akzente des Vereins setzten auch in diesem Jahr sowohl die Fahrer in den Nachwuchsklassen, als auch die in der Klasse Masters III startenden Fahrer, darunter die Trainer unserer Jugend.
Aus der Vielzahl beeindruckender Einzelergebnisse sind folgende hervorzuheben:

Peklo Severu Cup

Gesamtwertung:

Kadetten/Junioren: Tim Geisler
Maximilian Geisler
Maurice Henke
Oskar Großmann
- Sieg
- 2. Platz
- 4. Platz
- 5. Platz
Mädchen:  Lene Hausmann - 7. Platz
Jungen:  Fabrice Henke - 13. Platz
Juniorinnen: Johanna Hauswald - 3. Platz
Senioren I:  Jörg Rößler - 6. Platz
Senioren III: Kai-Uwe Lehnung
Uwe Mosig
- 2. Platz
- 3. Platz

Vereinswertung: Gesamtsieg des Sebnitzer RV 1897 e.V.

Daneben waren einige unserer Fahrer auch beim Haven Cup über acht Wertungsläufe in Tschechien mit Uwe Mosig (Gesamtplatz 2) und dem Mitteldeutschen Zeitfahrcup (Oskar Großmann - Sieg und Maximilian Geisler - 2. Platz) erfolgreich.

Kai-Uwe Lehnung hatte im Winter auf Ski im In- und Ausland (Tschechien, Italien, Rußland) Podestplätze geholt.

Beeindruckend war die Dominanz unserer U15-Fahrer, die mit Tim Geisler (Sieg), Oskar Großmann (2. Platz), Maximilian Geisler (3. Platz) und Maurice Henke (4. Platz) auch in ihrem Rennen bei "Rund um Sebnitz" gezeigt haben, dass sie auch auf der Straße die regionale
Hobby-Szene im Griff haben.

Zuvor hatte allerdings schon Kai-Uwe Lehnung mit seinem 2. Platz und Altersklassensieg bei dem wohl härtesten Ultramarathonrennen Europas, den 1000miles gezeigt, wo der Hammer hängt.

Derzeit wird mit dem Athletiktraining über den Winter begonnen und werden die Pläne für Renneinsätze und Saisonhöhepunkte 2019 geschmiedet, wozu sicher auch wieder unsere heimischen Rennen zählen.

Sebnitzer RV 1897 e.V.

 

 

 

 

 

 


Zurück