Sebnitzer-rv > Datenschutz

Datenschutzrechtliche Hinweise

Datenerhebung

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass deine im Rahmen des Aufnahmeantrages erhobenen Daten ausschließlich für die Abwicklung der entsprechenden Aktivitäten genutzt werden. Für die Abwicklung einer Informationsanforderung ist deine Einwilligung nicht erforderlich.

Datenschutzerklärung

Der Sebnitzer Radfahrererverein 1897 e.V.,  hat sich zur Priorität gesetzt deine personenbezogenen Daten zu schützen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die in Zusammenhang mit der Email-Adresse und der Telefonnummer gespeichert sind. Der Sebnitzer Radfahrerverein 1897 e.V. nutzt deine Daten ausschließlich zur Abwicklung aller im Verein notwendigen Prozesse, zur Beitragsermittlung und Aktivitätensteuerung.

Der Sebnitzer Radfahrererverein 1897 e.V trifft generell größtmögliche Vorkehrungen für die Sicherheit Ihrer Daten und vergibt deine personenbezogenen Daten nicht an Dritte.
Daneben gibt es Daten, die nicht personenbezogen von uns gesammelt werden. Diese Daten dienen zur technischen Orientierung in unserer Arbeit im Verein.

Du kannst frei darüber entscheiden ob du dein Einverständnis für die Zusendung weiterer Informationen aufrecht erhälst: Sofern du das nicht mehr wünschst, bitten wir um Zusendung einer kurzen Email an kontakt@sebnitz-rv.de. Selbstverständlich kannst du deine Einwilligung auch schriftlich widerrufen.

Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Sebnitzer Radfahrerverein 1897 e.V.
Rosenstraße 20, 01855 Sebnitz
kontakt@sebnitzer-rv.de

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder –nutzung

Der Sebnitzer Radfahrerverein 1897 e.V. ist ein national präsenter Verein, welcher sich der Förderung des Radsports verschrieben hat. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt nur zur
Ausübung der Vereinsaktivitäten.

Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten und Datenkategorien
(sofern diese zur Erfüllung der unter o.g. genannten Zwecke erforderlich sind):

-     Mitgliederdaten – Namens-, Adress- und Kontaktdaten, Bankverbindungen
-    Sponsorendaten und Vereinsförderer – Namens-, Adress- und Kontaktdaten, Bankverbindungen
-    Nichtmitglieder die an Vereinsveranstaltungen teilnehmen- Namens-, Adress- und Kontaktdaten, Bankverbindungen

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

-    Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften
-    Vereinsmitglieder

Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen können die entsprechenden Daten gelöscht werden, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder für Vereinszwecke erforderlich sind, sowie auf Grund von gesetzlichen Erfordernissen notwendig sind.

Finanzwirksame Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahres werden entsprechend der
rechtlichen Vorschriften nach zehn Jahren gelöscht, soweit keine längere Aufbewahrungsfrist vorgeschrieben oder eine längere Aufbewahrung aus zwingenden Gründen erforderlich ist. Kürzere Löschungsfristen werden auf besonderen Gebieten  berücksichtigt.
Sind Aufbewahrungs- und Löschfristen nicht gesetzlich vorgegeben, so werden Daten gelöscht, wenn die oben genannten Zwecke dauerhaft wegfallen.

Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten findet in der Regel nicht statt.

Im Fall einer Übermittlung an Drittstaaten, d.h. Länder außerhalb der Europäischen Union bzw. des EWR (z.B. Sitz eines ausländischen Versicherers) werden selbstverständlich die entsprechenden rechtlichen Voraussetzungen nach dem gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in seiner jeweiligen aktuellen Fassung eingehalten.
Eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt nur im Ausnahmefall undeines berechtigten Interesses oder aufgrund einer ausdrücklichen Einwilligung der jeweils Betroffenen an  Dienstleister, z.B. im Rahmen der Vertragserfüllung, der Schadenregulierung und im Rahmen des Grüne-Karte-Abkommens, erforderlicher Kommunikation sowie anderer im BDSG ausdrücklich vorgesehener Ausnahmen. Dabei wird durch geeignete Maßnahmen gewährleistet, dass die datenschutzrechtlichen Befugnisse der betroffenen Personen gewahrt sind.

Nutzung von Whatsapp

Du kannst  auch über Whatsapp mit uns Kontakt aufnehmen. Wir möchten darauf hinweisen, dass die
Datenlage unsicher ist und für den Datenschutz US-Recht gilt, welches nicht den EU-Standards entspricht.
Darüber hinaus ist unklar, ob und wie die Daten durch den Anbieter Facebook verwendet werden. Es sollten daher keine datensensible Unterlagen an uns gesandt werden. Wir selbst verzichten generell auf den Versand datensensibler Unterlagen über Whatsapp.

Sicherheit

Deine von uns verwalteten Daten werden durch organisatorische oder technische Sicherheitsmaßnahmen geschützt. Sie werden gegen den Zugriff nicht berechtigter Personen, gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Zerstörung und Verlust gesichert. Entsprechend der technologischen Entwicklung werden die für Sie eingesetzten Sicherheitsmaßnahmen laufend verbessert.

Deine Datenschutzrechte

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG) Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten kannst du jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25.05.2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachte, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind nicht davon betroffen.

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung deiner betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legst  Du Widerspruch ein, werden wir deine personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deiner Interessen, Rechte und Freiheit überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Empfänger eines Widerspruchs

Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff „Widerspruch“ unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und deines Geburtsdatums erfolgen und sollte gerichtet werden an:

Sebnitzer Radfahrerverein 1897 e.V., Rosenstraße 20, 01855 Sebnitz
 
Google Analytics
 
„Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). 
Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. 

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unterhttp://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz). 

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.“ (Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de)